Operanden Bereich beim Analyzer

Alles zur Software WinPLC-Analyzer

Moderatoren: Matthias, Weiss_MHJ

Antworten
weilax
SPSTreff-User
Beiträge: 2
Registriert: 27 Okt 2011, 06:24

Operanden Bereich beim Analyzer

Beitrag von weilax »

Hallo,

habe den WinPLCAnalyzer V3 mit einem SiemensPG und einer WINAC laufen. Wenn ich Operanden eingeben will geht alles glatt. Wenn ich die Aufzeichnung starten möchte meckert der Analyzer das der Operand auserhalb des Bereichs bis 2048.0 liegen würde. Macht aber anschließend die Aufzeichnung trotzdem. Meine Frage nun ist kann man den Operandenbereich erweitern damit die Meldung nicht mehr kommt? Was soll die Meldung bedeuten wenn er anschließend doch die Aufzeichnung macht? Aufgezeichnet wird übrigens Zyklisch permanent über S7-Ethernet.

Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 542
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Weiss_MHJ »

Hallo,

nicht alle CPUs unterstützen Operanden oberhalb der Adresse 2047.
Um was für einen Operandentyp handelt es sich und bei welcher CPU (Bestellnummer) haben Sie die Aufzeichnung vorgenommen?

Gruss

Benutzeravatar
Matthias
SPSTreff-Profi User
Beiträge: 282
Registriert: 19 Jun 2010, 11:16
Wohnort: Bretten
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias »

Hallo,

vor dem Analyzer werden die möglichen Operandenbereiche der SPS geladen und dann mit den Aufzeichnungsoperanden verglichen.

Wenn eine Überschreitung entdeckt wird, dann erscheint diese Warnung. Unterdrücken kann man die Warnung nicht.
Bei welchem Operanden erscheint diese Warnung und wie ist der gültige Adressbereich dieses Operanden in der SPS?
Evtl. wird diese Information von der SPS nicht richtig geladen.

weilax
SPSTreff-User
Beiträge: 2
Registriert: 27 Okt 2011, 06:24

Beitrag von weilax »

Matthias hat geschrieben:Hallo,

vor dem Analyzer werden die möglichen Operandenbereiche der SPS geladen und dann mit den Aufzeichnungsoperanden verglichen.

Wenn eine Überschreitung entdeckt wird, dann erscheint diese Warnung. Unterdrücken kann man die Warnung nicht.
Bei welchem Operanden erscheint diese Warnung und wie ist der gültige Adressbereich dieses Operanden in der SPS?
Evtl. wird diese Information von der SPS nicht richtig geladen.
Wie schon Anfangs geschrieben handelt es sich um eine WinACRTX 2008,
also einer Softsps von Siemens. Deren Operandenbereich liegt bei 16K.
Möchte ich z.Bsp den Operanden M5520.3 aufzeichnen kommt die Meldung aber der Analyzer zeichnet nach Quittieren trotzdem richtig auf.
Es funktioniert also nur die Meldung nervt.

Antworten