Zylinder ist halb ausgefahren

Fragen zur Software PLC-Lab
Antworten
plagemann
SPSTreff-Fortgeschrittener User
Beiträge: 107
Registriert: 10 Jul 2010, 08:44
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Zylinder ist halb ausgefahren

Beitrag von plagemann »

Guten Tag,
Ich möchte ein Schulprojekt nachbauen. Dabei wurde auf einen Linearantrieb ein Schwenkantrieb aufgesetzt und auf den Schwenkantrieb ein Pneumatikzylinder. Der Zylinder kann also um 180° gedreht und außerdem linear verschoben werden.

Prinzipiell gelingt mir das mit PLC-LAB auch. Ich habe ein Scheibe mit einer linearen Bewegung verbunden, auf die Scheibe den Zylinder gesetzt und mit einem Drehgelenk verbunden. Funktioniert.
Ein Phänomen verstehe ich aber nicht:
Wenn ich den Zylinder auf die Scheibe setze (nicht, wenn er außerhalb der Scheibe steht), ist die Kolbenstange plötzlich teilweise ausgefahren. Was beeinflusst diese Darstellung?

Danke für die Hilfe.
Dateianhänge
Drehen.jpg
Drehen.jpg (37.64 KiB) 717 mal betrachtet
Drehen.zip
(198.21 KiB) 41-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 546
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von Weiss_MHJ »

Hallo,

das liegt daran, dass die Zylinderstange mit dem Kreis-Objekt kollidiert und dabei die Zylinderstange aus dem Zylinder gedrückt wird.

Lösung:
Am Kreis-Objekt die Option "Neutral bei Kollision" selektieren. Das Gleiche gilt auch für den Anker A der linearen Bewegung (das schwarze Rechteck).

Sollen die beiden Objekte nicht neutral bei Kollision sein, dann muss das Ganze mit Kollisionsgruppen erreicht werden. Man gibt z.B. am Kreis-Objekt die Kollisionsgruppe 1 an und an der Zylinderstange die Kollisonsgruppe 2.

Im Anhang die geänderte Anlage, wobei "Neutral bei Kollision" eingestellt wurde.

Gruß
Dateianhänge
DrehenMHJ.zip
Geänderte Anlage
(194.55 KiB) 49-mal heruntergeladen

plagemann
SPSTreff-Fortgeschrittener User
Beiträge: 107
Registriert: 10 Jul 2010, 08:44
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Beitrag von plagemann »

DANKE!!

Antworten