Adressbereich zwischen Grafcet-Studio und der Hardware stimmt nicht überein

Alles rund um das Thema Grafcet und Grafcet-Studio
Antworten
Mechatroniker03
SPSTreff-User
Beiträge: 2
Registriert: 18 Dez 2023, 12:43

Adressbereich zwischen Grafcet-Studio und der Hardware stimmt nicht überein

Beitrag von Mechatroniker03 »

Sehr geehrte Damen und Herren.

Ich habe zurzeit das Problem das meine Adressen zwischen Grafcet Studio und Hardware nicht übereinstimmen.
Ich habe eine S7-300 mit der Ausgangsbaugruppe DO 8x24VDC/2A. Ich habe schon versucht über das TIA Portal herauszufinden wie die Adressbereiche bezeichnet sind jedoch funktioniert dies nicht. An sich kommen die Eingänge als Signal entsprechend an aber werden im Programm nicht angesteuert.
mit Ausnahme vom Eingangsbyte 2.0-2.7. Über die Einstellmöglichkeit der Adressbereiche im TIA Portal habe ich schon jegliche Möglichkeiten probiert.
Normalweise sollten die Adressen im Programm und in der Hardware bei Byte 0 anfangen.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Weiss_MHJ
Site Admin
Beiträge: 672
Registriert: 13 Apr 2010, 16:34
Kontaktdaten:

Re: Adressbereich zwischen Grafcet-Studio und der Hardware stimmt nicht überein

Beitrag von Weiss_MHJ »

Hallo,

normalerweise legen Sie im TIA-Portal über die Hardwarekonfiguration fest, welche Eingangs- und Ausgangsadressen die einzelnen Module besitzen.
Die Adressen können Sie dann bei der Adresse 0 beginnen lassen, ohne Lücken.

Wird keine Hardwarekonfiguration vorgenommen, dann werden die Adressen steckplatzorientiert vergeben. Der erste Steckplatz neben der CPU hat die Startadresse 0, der darauf folgende die Startadresse 4 usw.. Dies gilt für Eingänge und Ausgänge.
Bei der Onboardperipherie der C-CPUs gelten andere Regeln.

Die E/A-Adressen müssen dann mit den Adressen im Dialog I/O-Einstellungen von Grafcet-Studio übereinstimmen:
https://www.mhj-wiki.de/de/grafcet-stud ... 00-s7-400/

Wenn Sie die Adressen nicht ermitteln können, dann müssen Sie uns die Bestellnummer der CPU sowie der E/A-Module und deren Steckplätze angeben.

Antworten