Verbindungsproblem CPU 314C-2DP

Moderatoren: Matthias, Weiss_MHJ

Antworten
OsnaChris80
SPSTreff-Fortgeschrittener User
Beiträge: 16
Registriert: 20 Apr 2020, 11:39
Wohnort: Osnabrück

Verbindungsproblem CPU 314C-2DP

Beitrag von OsnaChris80 »

Hallo zusammen!

Ich habe mich nun schon durch diverse Foren, Threads und Handbücher gewühlt, bin aber nicht fündig geworden.

Vor mir liegt eine CPU 314C-2DP (6ES7 314-6CF00-0AB0), zur der ich keine Verbindung aufbauen kann. Zugriff erfolgt (sollte) mit PC-Adapter (6ES7 972-0CB20-0XA0). Hardware konfiguriert, Subnetze eingerichtet (an X1 ist MPI mit Adresse 2 eingestellt, an X2 ist DP als Mastersystem mit Adresse 5 eingestellt), Schnittstellen werden als vernetzt angezeigt.

In der HW Konfiguration wird nur X2 als DP (ohne Master) angezeigt, X1 gar nicht.

Ich hoffe ich hab alles ausreichend beschrieben. Ist sicher ein banaler Anfängerfehler, ich komm nur irgendwie nicht vorwärts.

VG Christian
:arrow: Wer aufgibt, erfährt nie ob er es nicht doch geschafft hätte :idea: 8)

Benutzeravatar
mhj
Site Admin
Beiträge: 279
Registriert: 09 Jan 2010, 11:35
Kontaktdaten:

Re: Verbindungsproblem CPU 314C-2DP

Beitrag von mhj »

Hallo,

über "Erreichbare Teilnehmer" wird die CPU nicht gefunden?

Ist eine Memory Card gesteckt? Diese wird benötigt.

Über den RUN/STOP Schalter kann man die CPU urlöschen und die Memory Card löschen.
Evtl. ist die CPU danach erreichbar.

Das Rücksetzen der MMC ist nur möglich, wenn sich auf der MMC für die CPU ungültige Daten befanden. Ansonsten wird die MMC bei den beschriebenen Schritten nur initialisiert.

Beim Rücksetzen der SIMATIC Micro Memory Card (MMC) werden alle Anwenderdaten gelöscht. Die folgenden Schritte beschreiben die Vorgehensweise.

1. Die MMC steckt im Schacht der CPU. Die CPU fordert ein Urlöschen an (langsames Blinken der STOP-LED).
2. Bringen Sie den Schalter in Stellung "MRES" und halten Sie ihn so lange fest, bis die STOP-LED dauerhaft leuchtet (ca.9 Sekunden).
3. Innerhalb der nächsten 3 Sekunden müssen Sie den Schalter loslassen und erneut in die Stellung "MRES" bringen. Die STOP-LED blinkt nun während des Löschvorgangs.

Sollte nach der oben beschriebenen Vorgehensweise die CPU weiterhin ein Urlöschen anfordern, so ist die MMC defekt.

Quelle:
https://support.industry.siemens.com/cs ... 0&lc=de-WW

OsnaChris80
SPSTreff-Fortgeschrittener User
Beiträge: 16
Registriert: 20 Apr 2020, 11:39
Wohnort: Osnabrück

Re: Verbindungsproblem CPU 314C-2DP

Beitrag von OsnaChris80 »

Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich werde das zeitnah probieren und dann denn aktuellen Stand posten.

VG
:arrow: Wer aufgibt, erfährt nie ob er es nicht doch geschafft hätte :idea: 8)

OsnaChris80
SPSTreff-Fortgeschrittener User
Beiträge: 16
Registriert: 20 Apr 2020, 11:39
Wohnort: Osnabrück

Re: Verbindungsproblem CPU 314C-2DP

Beitrag von OsnaChris80 »

Der beschriebene Vorgang hat funktioniert, super vielen Dank an MHJ :D
:arrow: Wer aufgibt, erfährt nie ob er es nicht doch geschafft hätte :idea: 8)

Antworten